Houseflug MS Altmühlsee 30. September 2017 /w Peter Invasion

Musik, Gude Laune & Schippern

We are searching for the PINK FLAMINGO – irgendwo muss er ja stecken…

Helfen wird uns dabei unser liebstes Mothership und ihr Captain Herbert. Für die Lockrufe sorgt – wie immer – unser formidables Funktion-One Soundsystem.

Line-Up

Peter Invasion (RIOTVAN, Leipzig)
Zweikörpersystem (BROILER ROOM, Nbg)
Martin.von.der.Rolle (Vernunft & Faulheit, Nbg)
André (Houseflug, Nbg)

Location

Tickets

Wie? WaNN? Wo?

Busabfahrt Nürnberg, Vestnertorgraben: 19:00 Uhr (Treffpunkt 18:45 Uhr)
Busankunft Nürnberg, Vestnertorgraben: ca. 4:00 Uhr

Boarding: 20:00 Uhr
Veranstaltungsende: 03:00 Uhr

Anfahrt: Seezentrum Schlungenhof, Seestraße 19, 91710 Gunzenhausen
Anlegestelle: Schlungenhof / Gunzenhausen

130 Tickets – NUR VVK – keine Abendkasse: ACHTUNG NEU!

Eintritt: EUR 18,50 inkl. MwSt. zzgl. Gebühren
Bus Shuttle (hin und zurück): EUR 9,- inkl. MwSt. zzgl. Gebühren

Wenn ihr mit dem Bus kommen wollt, braucht ihr beide Tickets (1 x Boarding + 1 x Shuttle)
Wenn ihr selbst hin und zurück kommt, braucht ihr nur das Boarding Ticket.

Zusätzlich gibt es noch jeweils günstigere 5er Gruppentickets (limitiert)

Wie immer: 130 Leute – dann ist der Kahn voll.

Die hässlichen Eventbrite-Lappen tauschen wir am Eingang gegen unsere nicen Tickets zum Umhängen aus 🙂

Ab 18 Jahren.

Houseflug OpenAir 2017 Rückblick

Puh, wo fangen wir denn an mit dem Danke sagen.

Das Open Air war für uns ein Ritt durch alle Emotionen. Angefangen von: „Sollen wir?“ „Trauen wir uns das zu?“ „Ist das ne Nummer zu groß für uns?“, über pure Vorfreude, einem „Scheiß drauf wir machen das jetzt einfach!“ bis hin zu Planungs- / Auf- und Abbaustress.

Und dazwischen ward Ihr: unsere wundervollen Gäste.

Die, die uns soviel tolles Feedback gegeben haben, die für die es sich so gelohnt hat das alles auf die Beine zu stellen und die uns für die ganzen Strapazen und die Aufregung vor der Premiere mehr als entschädigt haben.

Klar wir haben unser Ziel 600 Leute zusammen zu trommeln nicht erreicht. Aller Anfang ist schwer und unsere Ideen per Werbung ohne Vorjahresbilder, Aftermovie, Mundpropaganda usw. zu verbreiten war mehr als komplex.

War es schlimm? NÖ!

Weil, die, die da waren, die, die uns das Vertrauen geschenkt haben, einfach toll waren und unsere Idee eines Open Airs mit hoher Qualität, guter Deko und bestem Sound am See total gecheckt haben!

Wir kommen definitiv wieder nächstes Jahr und dann werden es ein paar mehr sein. Mal sehen ob wir die 600 schaffen – aber auf keinen Fall mehr…

So und jetzt noch DANKE an alle Helfer & Unterstützer:

  •  Zuerst die Jungs des Bauhofs des Zweckverbands Altmühlsee: Ohne Euch wären wir total aufgeschmissen gewesen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!
  • Unseren Familien, die uns in der ganzen Zeit entbehren mussten und uns aushalten mussten.
  • Unserer Barcrew und der Security, die beide einen tollen und entspannten Job gemacht haben.
  • Juri für die beste Soundanlage der Welt.
  • Ulla und Pfeffi für die geile Deko
  • Unseren Gast DJ´s Bebetta, Rainer Trüby, Iron Curtis, Patrick Jahn & Frickler für die durch die Bank wundervolle Musik.
  • Marta, Michèle & Thomas: vielen Dank für Kasse und Busbegleitung.
  • Rainer für die Killer Bilder (Batman du bist der BESTE!!!)
  • Andrés Papa fürs Abholen von Bebetta nach Zugverspätung.
  • Dem Zweckverband und allen Behörden für die sehr gute Zusammenarbeit.
  • Und ALLEN anderen, die wir vergessen haben.

Es war ein absolut geiles Fest.

DANKE DANKE DANKE!!!

André, Andy, Martin & Nico